Überspringen zu Hauptinhalt
Rettungs­schwimmer Gold

DRSA Gold

Kurs Rettungsschwimmabzeichen (DRSA) in Gold

Allgemeine Informationen zum Rettungsschwimmabzeichen Gold

Voraussetzungen
  • DRSA-Silber nicht älter als 3 Jahre
  • Teilnahme an allen Terminen
  • Erste Hilfe Kurs (9UE) nicht älter als 3 Jahre bzw. Erste Hilfe Training nicht älter als 2 Jahre.
    EH-Kurse vom BRK finden sie hier.
  • Gesundheitliche und körperliche Eignung zum Schwimmen ohne Schwimmbrille sowie Tieftauchen auf mindestens 3m Wassertiefe. Bei Zweifel kontaktiere bitte Deinen Arzt rechtzeitig vor Kursbeginn! (ärztliches Attest hier)
  • Minderjährige Teilnehmer benötigen auch das Einverständnis der Erziehungsberechtigten (notwendige Unterlagen werden rechtzeitig per E-Mail zugeschickt).

Infos

  • Derzeit bieten wir aufgrund der Komplexität der Ausbildung die Prüfung zum DRSA Gold nicht in der Breitenausbildung an.
  • Möchten Sie ein DRSA Gold erwerben, hast Du die Möglichkeit durch eine aktive Mitgliedschaft bei uns die erforderlichen Kenntnisse zu erwerben und innerhalb unserer internen Aus- und Weiterbildung das DRSA Gold abzulegen, wenn Du die Voraussetzungen (Mindestalter: 16 Jahre, Besitz einer Bescheinigung über die Sporttauglichkeit – nicht älter als ein Jahr, Nachweis des Erwerbs des DRSA Silber, Erste-Hilfe Nachweis) erfüllst.

Prüfungsinhalte

  • 300m Flossenschwimmen in höchstens 6 Minuten, davon 250m in Bauch- oder Seitenlage und 50m Schleppen, Partner in Kleidung (Achselschleppgriff)
  • 300m Schwimmen in Kleidung in höchstens 9 Minuten, anschließend im Wasser entkleiden
  • 100m Schwimmen in höchstens 1:40 Minuten
  • 30m Streckentauchen, dabei Heraufholen von 10 kleinen Ringen oder Tellern, die auf einer Strecke von 20m in einer höchstens 2m breiten Gasse verteilt sind, mindestens 8 Stück aufsammeln
  • Dreimal Tieftauchen in Kleidung innerhalb von 3 Minuten, das erste mal mit Kopfsprung, anschließend je einmal kopf- und fußwärts von der Wasseroberfläche mit gleichzeitigem Heraufholen von jeweils zwei 5-kg-Tauchringen oder gleichartigen Gegenständen, die etwa 3m voneinander entfernt liegen (Wassertiefe 3–5m)
  • 50m Transportschwimmen, beide Partner in Kleidung: Schieben in höchstens 1:30 Minuten
  • Nachweis der Kenntnisse zur Vermeidung von Umklammerungen sowie Fertigkeiten zur Befreiung aus
    • Halsumklammerung von hinten
    • Halswürgegriff von hinten
  • Kombinierte Übung (beide Partner in Kleidung), die ohne Pause in der angegebenen Reihenfolge zu erfüllen ist:
    • 25m Schwimmen in höchstens 30 Sekunden
    • Abtauchen 3–5m tief, Heraufholen eines 5-kg-Tauchringes oder eines gleichartigen Gegenstandes, diesen anschließend fallen lassen
    • Lösen aus einer Umklammerung durch einen Befreiungsgriff
    • 25m Schleppen in höchstens 60 Sekunden mit Fesselschleppgriff
    • Anlandbringen des Geretteten
    • 3 Minuten Vorführen der Wiederbelebung
  • Handhabung folgender Rettungsgeräte:
    • Retten mit Rettungsball und Leine
    • 12m Weitwerfen in einen Zielsektor mit 3-m-Öffnung in 12m Entfernung: 6 Würfe innerhalb von 5 Minuten, davon 4 Treffer
    • Retten mit Rettungsgurt und Leine (als Schwimmer und Leinenführer)
  • Nachweis folgender Kenntnisse:
    • Wiederbelebungsmethoden und Erste-Hilfe-Maßnahmen
    • Das DRK: Organisation, Aufgaben unter besonderer Berücksichtigung des Rettungsdienstes

Mindestalter

  • 16 Jahre

AGB

Hier kannst Du Dir unsere AGB als PDF downloaden AGB

Geschenkt

Mit der Kursgebühr bekommst Du eine Jahresmitgliedschaft bei den Isarrettern!

MITMACHEN

Mach einfach mal mit und lern uns kennen!

Zum Beispiel bei einem Schnuppertraining. Ob Du eine richtige Wasserratte bist oder nur einfach Spaß am Schwimmen und der Gemeinschaft hast. Wir freuen uns auf Dich.

An den Anfang scrollen